Der Künstler Volkmar Schrader



Geboren: in Danzig 1943

Aufgewachsen und Schule ab 1944 in Unna

Beruf: Staatlich geprüfter Vermessungstechniker

Seit 1968 wohne ich im Rheinland und ab 1970 in Köln


Wie wohl wir alle, habe auch ich im Kindesalter gerne gemalt. Das endete dann mit der beruflichen Ausbildung und der beruflichen Tätigkeit zuletzt bei Bayer in Leverkusen.

Erst nach meinem Berufsleben entschloss ich mich, mein früheres Hobby, die Malerei, wieder 2011 aufzunehmen.

Mit einem 2-abendlichen Kursus a je 2,5 Std. begann es, also nicht sehr gut vorbereitet. Alle weiteren Fertigkeiten erarbeite ich mir selbst durch stetige Versuche (die allerdings nicht immer zum gewünschten Ziel führen).
Die verwendeten Medien sind hauptsächlich Akrylfarben.

Meine Malweise würde ich als fotorealistisch mit einem kleinen surrealistischen Einschlag bezeichnen. Die Themen sind variabel und Vorlagen dazu finde ich überall (Fotos, Zeitschriften, Zeitungen und das, was einem täglich begegnet usw.) und nicht zuletzt in meinem Kopf.

Nach anfänglicher Euphorie male ich jetzt etwa ein Bild jährlich, es entsteht also so keine Massenware wie am Fließband.
Damit meine Bilder nicht nur zuhause an den eigenen Wänden hängen, nehme ich seit kurzem an kleineren Ausstellungen teil.

Mail:
schrader.volkmar@gmx.de