Die Künstlerin Marie-Luise Flohr

Erst Anfang 2018 hatte ich wieder genügend Zeit mich der Malerei zu widmen.
Angefangen habe ich zunächst mit Bildern von Haustieren für Familie und Freunde, die ich mit Ölkreide oder Acrylfarbe gemalt habe.
Dabei ist eine starke Leidenschaft zur Malerei wieder erwacht.
Meine beruflichen und privaten Aufenthalte in Indien und Afrika (speziell Ruanda) und die daraus resultierenden Erfahrungen beeinflussen meine Bilder ebenso, wie beispielsweise die Erinnerungen an die Erzählungen meiner Großeltern - eine Kriegsgeneration. Ich entdeckte, dass mich besonders Menschen in Lebenssituationen als Motiv interessieren.
Aber ich möchte noch sehr viel ausprobieren, sowohl in der Ausdrucksform als auch an Themen.
Gerne würde ich den Betrachter meiner Bilder erreichen und zum Nachfühlen und -denken anregen können. Das macht das Malen für mich um so reizvoller.
An Malmitteln benutze ich Ölkreide, Pastellkreide, Acryl- und Ölfarbe.

Kontakt:
marie-l.flohr@web.de