Die Künstlerin Hannelore Klugiewicz

Hannelore Klugiewicz

Wie fand ich zur Malerei?

Bereits als Kind galt mein Hauptinteresse allerersten Zeichenversuchen. 1964 bestand ich die Aufnahmeprüfung bei den Kölner Werkschulen am Ubierring. Persönliche Gründe hielten mich davon ab, mein ersehntes Studium aufzunehmen.
Lange bevor der "Kölner-Maler-Kreis e.V" ins Leben gerufen wurde, gehörte ich schon dem Stammtisch der Künstler an, die diesen einmal gründen sollten, und machte begeistert bei dessen Ausstellungen mit.
Als ich einige Jahre in Windeck lebte, entschloss ich mich, außerdem bei der Künstlergruppe "Interessengemeinschaft Kunst in Morsbach" mitzuwirken. Mein Umzug nach Brühl hatte Mitgliedschaften beim "Brühler Kunstverein" und der "IG Brühler Künstler" mit verschiedenen Ausstellungen zur Folge, wie auch eine selbst arrangierte Ausstellung in der Orangerie des Brühler Schlosses.
Der Reiz der Malerei macht für mich die in spontaner Ausführung kombinierte figürliche und surrealistische Darstellung aus, wobei viele Ideen noch während des Malens überhaupt erst entstehen.

Kontakt zur Künstlerin

Tel. 02232 213883